Grundlagenpraktikum

Das Grundlagenpraktikum für Studierende der Elektrotechnik

Grundlagenpraktikumsversuch im zweiten Semester: Verstärkerschaltung mit Transistoren

Das Praktikum soll neben einigen theoretischen Grundlagen der Elektrotechnik wie zum Beispiel"Kondensator als Gleichspannungssperre", "Transistorgrundschaltungen" und "Widerstand als Spannungsteiler" vor allem praktische Erfahrungen durch den Aufbau und das Vermessen einer Verstärkerschaltung mit Bipolartransistoren vermitteln. Die Studenten lernen dabei eine einfache Schaltung schrittweise aufzubauen und durch geeignete Messungen zu überprüfen. Die einfache Verstärkerschaltung kann mit einem Fototransistor zu einem Infrarotempfänger erweitert werden. Zusammen mit einer während dem Versuch vorhandenen Senderschaltung kann so zum Beispiel ein Audiosignal drahtlos übertragen werden.

Dieses Bild zeigt Schimpf
M.Sc.

Simon Schimpf

Wissenschaftlicher Mitarbeiter