Integrated Quantum Science and Technology-Logo IQST


SCoPE-Logo SCoPE
DFF-Logo DFF
zur Startseite

Grundlagenpraktikum und Praktische Übungen im Labor


Grundlagenpraktikumsversuch im zweiten Semester: Verstärkerschaltung mit Transistoren

Inhalt:

Transistorschaltung

Das Praktikum soll neben einigen theoretischen Grundlagen der Elektrotechnik wie zum Beispiel"Kondensator als Gleichspannungssperre", "Transistorgrundschaltungen" und "Widerstand als Spannungsteiler" vor allem praktische Erfahrungen durch den Aufbau und das Vermessen einer Verstärkerschaltung mit Bipolartransistoren vermitteln. Die Studenten lernen dabei eine einfache Schaltung schrittweise aufzubauen und durch geeignete Messungen zu überprüfen. Die einfache Verstärkerschaltung kann mit einem Fototransistor zu einem Infrarotempfänger erweitert werden. Zusammen mit einer während dem Versuch vorhandenen Senderschaltung kann so zum Beispiel ein Audiosignal drahtlos übertragen werden.

Platine

Informationen zur Durchführung des Praktikums:

  • das Praktikum findet nur im Sommersemester statt
  • die Termine sind wärend der Vorlesungszeit immer Montags von 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr und von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr
  • das Praktikum wird am Institut für Großflächige Mikroelektronik im Raum 0.108 durchgeführt ( Wegbeschreibung zum IGM )
  • Versuchsumdruck zum Grundlagenpraktikum

Praktische Übungen im Labor (Master)

Inhalt:

Die praktischen Übungen im Labor beinhalten den Bau einer digitalen Uhrenanzeige. Diese besteht grundsätzlich aus einer Siebensegmentanzeige mit Flüssigkristall, Polarisatoren und Glassubstraten. Die für den Aufbau benötigten Prozessschritte -- beispielsweise Aufstäuben von ITO, Aufschleudern von Photolack und Polyimid, chemische Strukturierung, Zellenbau -- sind während des Praktikums im Reinraum des Instituts für Großflächige Mikroelektronik durchzuführen. Abschließend ist ein einfacher digitaler Uhren-Treiber IC zusammmen mit weiteren peripheren Bauteilen an die Siebensegmentanzeige anzuschließen. Nach dem Praktikum verbleibt die fertiggestellte Uhr im Besitz der Teilnehmer.

Fachpraktikumsuhr (vorne) Fachpraktikumsuhr (hinten)

Informationen zur Durchführung des Praktikums: